Nahtlose Stahlrohre in Perfektion

Durch das Wechselspiel von Tradition und Innovation haben wir die Fertigung unserer Rohre perfektioniert. So produzieren wir Stahlrohre höchster Qualität - echte Mannesmannrohre eben.

Spitzenqualität im Einsatz

Mit zahlreichen Anwendungen im Automobilsektor, in der verarbeitenden Industrie und der Energiewirtschaft liefern wir Rohre, die höchste Anforderungen erfüllen und verschiedensten Belastungen standhalten. 

Nahtlose Stahlrohre aus Sachsen

Unternehmen

Eingebettet in die Mannesmann Precision Tubes-Gruppe werden bei der Mannesmannröhren-Werk GmbH in Zeithain nahtlose, warmgefertigte Stahlrohre (Luppen und adjustierte Rohre) gefertigt. Die Rohre werden als Vorrohre in den Kaltziehereien der Mannesmann Precision Tubes-Gruppe zu Präzisionsrohren weiterverarbeitet oder gehen in den direkten Vertrieb zu externen Kunden.

Das Rohrwerk in Sachsen ist einer der leistungsfähigsten Hersteller im Marktsegment nahtloser Rohre mit kleinen Durchmessern und verfügt zugleich über die modernste Rohrstoßbankanlage Europas.

Allgemeiner Kontakt

Mannesmannröhren-Werk GmbH
Mannesmannstraße 11
01619 Zeithain
Deutschland



+49 3525 79-0
info.mrw@mannesmann.com

Ansprechpartner Vertrieb

Stefan van der Sanden
Key Account Manager
Mannesmann Precision Tubes
Wiesenstraße 36
45473 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

+49 208 458-1246
stefan.vandersanden@mannesmann.com​​​​​​​

Abmessungen

Luppen
Außen­durch­messer 17,2 - ​133 mm 0,677 - ​5,236''
Wand­dicken 2,0 - ​17,5 mm 0,079 - ​0,689''
Länge bis 16 m bis 52,5 ft
Adjustierte Rohre
Außen­durch­messer 17,2 - ​88,9 mm 0,677 - ​3,5''
Wand­dicken 2,0 - ​8,8 mm 0,079 - ​0,346''
Länge bis 22,5 m bis 73,9 ft
Weitere Abmessungen auf Anfrage
Swipe Icon

Der Vertrieb unserer Rohre läuft über Mannesmann Precision Tubes. Weitere Auskünfte zu unseren Produkten und die Kontaktinformationen für Ihre Anfrage finden Sie hier.

Fertigungsschritte zur Herstellung einer Luppe

Einlagerung der Riegel auf dem Blockplatz

Kaltsägen der Stranggussriegel zu Blöcken

Durchwärmung der Blöcke im Drehherdofen

Umformen zu elongierten Hohlblöcken im Drei-Walzen-Schrägwalzwerk

Stoßbankvorbereitung der Hohlblöcke an der Kümpelpresse

Zweite Umformstufe an der Stoßbank

Durchmesservergrößerung durch Lösewalzwerk

Abtrennung des Kümpelabsatzes durch Warmsäge (nur bei einigen Abmessungen)

Temperaturanpassung der Luppen im Nachwärmofen

Reduktion auf Solldurchmesser und Fertigrohrwanddicke im Streckreduzierwalzwerk ohne Innenwerkzeug

Paralleltrennung mehrerer Rohrstränge durch Lagensäge

Anwendungsbereiche

Automotive

  • Airbagrohre
  • Antriebswellen
  • Dieseleinspritzleitungen
  • Kardanwellen
  • Ausgleichswellen
  • Nockenwellen
  • Stabilisatoren
  • Kugelkäfigblanks für Antriebe

Industrie

  • Zylinder- und Kolbenbau                
  • Hydraulik- und Pneumatikleitungen            
  • Zerspanung                         
  • Druckmaschinen                    
  • Ringförmige Bauteile für den Maschinenbau        

Energie

  • Rohre für den Apparate- und Behälterbau
  • Kesselrohre für Kraftwerkstechnik bis 22,5 m Länge
  • Leitungsrohre
  • Wärmetauscherrohre
  • Dampfkessel- und Druckbehälterbau
  • Leitungsrohre für Erdöl- und Gasleitungen
  • Hochdruckrohre im Chemieanlagenbau
  • Konstruktionsrohre für Stahlbau, Brücken- und Kranbau

Karriere

Starten Sie Ihre Karriere bei der Mannesmannröhren-Werk GmbH.

Einer der leistungsfähigsten Hersteller im Marktsegment nahtloser Rohre und Betreiber der modernsten Rohrstoßbank Europas zu sein, gelingt nur dank unserer Mitarbeitenden, die sich tagtäglich dafür einsetzen und so gemeinsam mit uns Großes leisten. Werden auch Sie ein Teil davon und gestalten Sie Ihre und die Zukunft des Unternehmens aktiv mit.

Es warten spannende Aufgaben in verschiedensten Bereichen auf Sie, bei denen Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten gefragt sind. Bereichern Sie unser Unternehmen und finden Sie bei uns die Stelle, die zu Ihnen passt!

 

Stellenangebote

Berufsausbildung

Du möchtest Teil von etwas GROSSEM sein? - Dann werde Teil von Mannesmann!

Du bist fasziniert von maschinellen Prozessen? Du packst gerne mit an und möchtest eine Ausbildung in einem kaufmännischen oder technischen Beruf machen? Dann bist du bei uns genau richtig.

Als einer der leistungsfähigsten Hersteller im Marktsegment nahtloser Rohre mit kleinen Durchmessern und Betreiber der modernsten Rohrstoßbankanlage Europas möchten wir dein Talent fördern und dir eine Perspektive für deine Zukunft bieten. 

Werde Teil unseres Unternehmens und leiste mit uns gemeinsam Großes!

 

Für deinen Einsatz bei uns bekommst du:

  • einen modernen und vom IHK ausgezeichneten Ausbildungsplatz
  • eine gut organisierte und fundierte Fachausbildung
  • eine attraktive Vergütung nach MTV Stahl Ost
  • eine 35-Stunden-Woche
  • eine Übernahmegarantie zum Abschluss der Ausbildung
  • diverse Weiterbildungsmöglichkeiten und Qualifizierungen durch Workshops und Seminare

Freie Ausbildungsplätze

Loading...

Historie

Nahtlose Stahlrohre aus Sachsen haben eine lange Tradition, die bis in das Jahr 1907 – der Inbetriebnahme der ersten Anlage in Riesa – zurückreicht. Im Mai 1961 erfolgte die Grundsteinlegung zur Errichtung des neuen VEB Stahl- und Walzwerks Riesa in Zeithain.

1965 wurde als erste Warmwalzstraße das Rohrwerk III (Stiefelstraße) in Betrieb genommen, das 1990 stillgelegt wurde. 1978 wurde als zweites Warmrohrwerk das Rohrwerk IV (Rohrstoßbankanlage) errichtet. Die Mannesmannröhren-Werke Sachsen GmbH, Zeithain wurde 1991 als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Mannesmannröhren-Werke AG, Mülheim an der Ruhr gegründet und erwarb anschließend das Rohrwerk Zeithain. Seit dieser Zeit wurde erheblich in die Anlagentechnik des Rohrwerkes IV investiert, insbesondere in Prozessleit- und Prozessführungssysteme.

Im Februar 2008 erfolgte der Ersatz der bis dahin genutzten Lochpresse durch die weltweit erstmalige Kombination eines Drei-Walzen-Schrägwalzwerkes mit einer Stoßbank (TPE).

1961 Grundsteinlegung Rohrwerk III, VEB Stahl- und Walzwerk Riesa in Zeithain
1965 Inbetriebnahme Rohrwerk III (Stiefelstraße)
1978 Inbetriebnahme Rohrwerk IV (Rohrstoßbankanlage)
1991 Gründung der Mannesmannröhren-Werke Sachsen GmbH; Übernahme Rohrwerk Zeithain durch die Mannesmannröhren-Werke AG
1997 Fusion der Mannesmannröhren-Werke Sachsen GmbH mit der Mannesmann-Warmrohr GmbH; Einbringung der Mannesmann-Warmrohr GmbH in das Joint Venture Vallourec & Mannesmann Tubes
2007 Übernahme der Werkes Zeithain durch den Salzgitter-Konzern. Die neu gegründete Salzgitter Mannesmann Rohr Sachsen GmbH übernimmt den Geschäftsbereich Ringfertigung von der seit 2000 zum Salzgitter-Konzern gehörenden Mannesmannring Sachsen GmbH
2017 Umbennenung von Salzgitter Mannesmann Precision GmbH zu Mannesmann Precision Tubes GmbH und Salzgitter Mannesmann Rohr Sachsen GmbH zu Mannesmannröhren-Werk GmbH
Swipe Icon

Unser Unternehmensfilm